Alle Franken der Welt – also aktuelle und vergangene Währungen mit dieser Bezeichnung

Der Schweizer Franken ist heute eine der wichtigsten Währungen der Welt. Neben dem japanischen Yen, dem US-Dollar, dem britischen Pfund und dem Euro gehört er zu den wichtigsten umtauschbaren Währungen. Der Name Franken bezieht sich jedoch nicht nur auf die Schweiz, und so wurden die Währungen für mehrere andere europäische Länder benannt, die sich  nun mit Euro bedienen. Es lohnt sich, etwas über sie etwas mehr zu wissen.

Schweizer Franken

Es lohnt sich jedoch, zuerst über die einzige lebendige Währung in dieser Aufstellung zu sprechen. Der Schweizer Franken feierte im 19. Jahrhundert sein Debüt und ist bis heute von großer Bedeutung. Der Währungsrechner euro chf ist eine Determinante für viele andere Währungen und für das gesamte Wirtschaftssystem der Europäischen Union. Franken  ist die Währung der Schweiz und Liechtensteins. Unterteilt in Rappen  und ist die Hauptwährung der Schweizer Banken.

Französischer Franken

Es war eine der wichtigsten Währungs- und Buchhaltungseinheiten im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Französischer Franken erschien nach der Französischen Revolution im Jahr 1795. Es wurde erst 2002 durch den Euro ersetzt. Was wichtig ist, zum ersten Mal wurde die Goldmünze „Franken“ im vierzehnten Jahrhundert geprägt, was ihre Bedeutung zeigt. Der französische Franken wurde in 100 Rappen aufgeteilt. Was zu beachten ist – im 19. Jahrhundert war der französische Franken die Grundlage der lateinischen Währungsunion, und viele Länder wollten ihre Währungen darauf aufbauen.

Belgischer Frank

Wenn es einen französischen Franken gibt, erscheint auch ein belgischer. Und so kam diese Währung erstmals 1832 auf Basis des französischen Frankens auf den Markt und blieb bis 2002 die Rechnungseinheit des Landes. Ebenso wurde es in 100 Rappen aufgeteilt und durch den Euro ersetzt. Der Währungsrechner euro chf ist heute die Grundlage der europäischen Wirtschaft, während ein Euro zum Zeitpunkt der Umstellung mehr als 40 belgische Franken (BEF) kostete https://exchangemarket.ch/de/faq

Luxemburgischer Franken

Eine ähnliche Geschichte hatte der Franken aus Luxemburg,  mit der Ausnahme, dass er auf dem belgischen Franken basierte. Er trat jedoch 1854 im Zusammenhang mit dem französischen Franken auf. Im Laufe der Zeit war er auf den belgischen Franken angewiesen und wurde 2002 zum Wohle des Euro entzogen.

Du magst vielleicht auch